TIPPS und TRICKS

 FileZilla-Icon  Tipp 1: FileZilla Servermanager

Über die Funktion "Datei - Seiten-Verwaltung" starten Sie den Servermanager, mit dem Sie mehrere FTP-Serverprofile verwalten können. Legen Sie für jeden FTP-Server, zu dem Sie regelmäßig FTP-Verbindungen herstellen, eine "Neue Seite" mit eigenen Server-Details pro Eintrag an! Danach können Sie FTP-Verbindungen zu ausgewählten Servern im Servermanager blitzschnell per Doppelklick herstellen.

Sollte ein Speichern der Passwörter nicht möglich sein, beachten Sie bitte "Tipp 3"!


 FileZilla-Icon  Tipp 2: Versteckte Dateien

Auf manchen FTP-Servern werden "versteckte Dateien" (mit einem "." Punkt als erstem Zeichen im Dateinamen) nicht standardmäßig angezeigt. Rufen Sie im Filezilla-Menü auf: Bearbeiten - Einstellungen - Interface Einstellungen - Server Dateiliste und setzen Sie den Haken bei "Immer versteckte Dateien anzeigen".

Danach sollen auch die versteckten Dateien auf dem Server mit angezeigt werden. Kontrolle: Im FileZilla Log wird zum Anzeigen der versteckten Dateien immer "LIST -a" prototolliert, während zum Auflisten der normalen Dateien nur ein "LIST" ohne Parameter in der Log-Datei zu sehen ist.

Achtung: Für Server, die nach Aktivierung dieser Option gar keine Dateiliste mehr anzeigen, muß die Option abgeschaltet sein.


 FileZilla-Icon  Tipp 3: FTP-Passwörter speichern

Problem: In der "Seitenverwaltung" bietet FileZilla auf Ihrem PC unter Umständen nur ein ausgegrautes Passwort-Eingabefeld an, Sie können keine Passwörter speichern und müssen das Passwort bei der Herstellung jeder FTP-Verbindung erneut eingeben.

Ursache: Offensichtlich haben Sie das Programm im "Security Mode" (sicheren Modus verwenden) installiert. Dann sind die Passwörter für den Benutzer nicht auf dem PC abspeicherbar.

Abhilfe: Entweder deinstallieren Sie das Programm und führen die Installation der FileZilla-Software mit dem Setup-Programm nochmals durch und wählen dabei im Setup-Programm die Option:

  • Sicheren Modus nicht benutzen

Oder Sie ändern mit dem Registriereditor Regedit direkt in der Windows-Registrierdatenbank die Einträge:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\FileZilla\Run in Secure Mode
sowie
HKEY_USERS\[username]\Software\FileZilla\Run in Secure Mode

jeweils auf den Wert "0".

Wenn Sie dann das Programm neu starten, sollten die Felder zur Verwaltung von Passwörtern nicht mehr ausgegraut sein, sondern können dann verwendet werden.

Bitte beachten Sie, daß Sie unter Windows XP ggf. Administratorrechte benötigen, um diese Änderungen auszuführen.


 FileZilla-Icon  Tipp 4: Eingeschränktes Konto unter Windows XP

Problem: Sie möchten FileZilla unter einem Benutzernamen mit eingeschränktem Konto verwenden.

Lösung: Installieren Sie FileZilla entweder mit der Setup-Option, daß der Servermanager die FTP-Verbindungen in der Registry statt in einer XML-Datei speichert, oder installieren Sie FileZilla in einem solchen Ordner, auf den der eingeschränkte Benutzer in vollem Umfang (lesend und schreibend) Zugriff hat.


 FileZilla-Icon  Tipp 5: FTP-Einstellungen sichern / übertragen

Problem: Sie möchten die im FileZilla Servermanager eingetragenen FTP-Verbindungen sichern oder auf einen anderen PC übertragen.

Lösung 1: Sie haben bei der Installation die Standardvorgabe gewählt, daß die FTP-Verbindungen in einer XML-Datei gespeichert werden sollen. In dem Fall brauchen Sie nur die Datei FileZilla.xml im FileZilla-Programmverzeichnis zu sichern und diese ggf. auf einem anderen PC in dasselben Verzeichnis zu kopieren, um die Einstellungen zu übernehmen.

Lösung 2: Wenn Sie bei der Installation abweichend von der Standardvorgabe ausgewählt haben, daß die FTP-Verbindungen in der Registry (Windows-Registrierdatenbank) für jeden Benutzer getrennt gespeichert werden sollen, müssen Sie für jeden Benutzer getrennt den betreffenden Zweig der Registry sichern/wiederherstellen, dessen gespeicherte FTP-Verbindungen gesichert bzw. auf einen anderen PC übernommen werden sollen.


 FileZilla-Icon  Tipp 6: FileZilla und Windows/98 oder Windows/ME

Problem: Aktuelle Versionen von FileZilla laufen nicht unter den älteren Windowsversionen Windows/98 und Windows/ME. Beim Programmstart erscheint nur eine Fehlermeldung.

Lösung:
Die neuesten Versionen von FileZilla sind nicht mehr zu so alten
Windows-Versionen kompatibel. Sie können jedoch ältere Versionen von
FileZilla verwenden, wenn Sie so eine alte Windows-Version haben.

Die letzte Version, die noch eine Unterstützung für Windows/98 und
Windows/ME enthält, ist die Version 2.2.22:
http://prdownloads.sourceforge.net/filezilla/FileZilla_2_2_22_setup.exe?download

Bitte deinstallieren Sie zuerst eine eventuell installierte, nicht lauffähige
Version, und installieren Sie erst danach eine ältere Version von
FileZilla (aber höchstens v2.2.22, denn alle späteren Versionen laufen
nur noch unter Windows/XP).



Zurück zur FileZilla-Homepage